ZUFÜHRSCHNECKEN CanAGRO - Bildmarke
CanAGRO - Header: Zuführschnecken
CanAGRO - Foto: Zuführschnecke

Der flexible Zubringer.

Zuführschnecken

Einfaches rangieren an den Einlauf der Folgegeräte verkürzt den Abladevorgang. Durch das leichte Fahrgestell und die Rollen am Einlauftrichter lässt sich die Zuführschnecke einfach an den Anhänger heranschwenken, leicht umsetzen und ist von einer Person mühelos zu handhaben. Häufige Anwendung finden Zuführschnecken unter beengten Platzverhältnissen z.B. in Durchfahrten.

Bei niedrigen Gebäuden, in denen das Abkippen des Anhängers oder LKW nicht möglich ist, kann die Zuführschnecke als Zubringer von außen, als zusätzliche flexible Annahme, als Elevator oder zum Zubringen auf Getreidesumpf eingesetzt werden.

CanAGRO - Wendel / Detail

Technische Daten

  • Förderlänge: 3–5 m

  • Durchmesser Rohr: 200mm (50 t/h), 250mm (80-100t/h)

  • Ausführung: Stahl / Edelstahl

  • Standardausführung: gerade, mit Einlauftrichter (1.0 x 0.8 m)

  • Sonderausführung: abgewinkelte Version mit Aufnahmetrichter 1,20-3 m

IMPRESSIONEN

NEWS

CanAGRO - Foto: Der Spezialwendel

Einzigartig in Europa

Für 15% mehr Leistung und ruhigere Laufeigenschaften.

  • engeres, auf Griff stehendes Gewinde sorgt für bessere Getreide-Aufnahme im Einzugsteil

  • 15 % mehr Leistung  im Vergleich zu geraden Standardförderwendeln

  • höhere Lebensdauer

  • geringer Leistungsabfall durch verbesserte  Aufnahme des Fördergutes auch bei steilerem Förderwinkel
  • hohe Leistung bei niedrigen Drehzahlen (max. 450 U/min)

  • schonendes Fördern