CanAGRO - Header: Mobiler Reiniger
CanAGRO - Foto: Mobile Reinigung

Kombination aus Reinigungsschnecke und Windsichter.

MOBILE REINIGUNG FÜR DRUSCHFRÜCHTE

CanAgro stellt eine Kombination aus einer Reinigungsschnecke und einem Windsichter mit einer Leistung von 35, 50 oder 80 t/h vor. Sie reinigt Getreide und Leguminosen schnell und effektiv von Spreu, Staub, weiteren Fein- und Grobteilen und vermindert die DON-Werte.

CanAGRO - Wendel / Detail

Exzellentes Reinigungsergebnis.

Dieses Verfahren erreicht einen hohen Wirkungsgrad und ein exzellentes Reinigungsergebnis. Das Fördergut wird zuerst in einer ca. 4 – 5 m langen und schräg stehenden Reinigungsschnecke, abhängig von Modell und Leistung, über eine 2 – 2,50 m lange Siebfläche (Lochbleche von 3 – 6 mm) gefördert. Passend zum jeweiligen Fördergut stehen verschiedene Größen an Lochblechen zur Verfügung, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Über die Reinigungsschnecke erfolgt eine Abreinigung von Staub, Bruchkorn und Feinanteilen – also Anteile, die man in der Regel nur über Reiniger mit Luft nicht in diesem Maße abgesondert bekommt.

Für Betriebe, die wertvolle Ware vermarkten oder einlagern wollen.

Nach der Reinigungsschnecke folgt im zweiten Abschnitt ein Windsichter zur Absaugung von Kurzstroh, Staub, Spelzen und Grobteilen. Auch Kümmer- und Bruchkorn kann anteilig je nach Einstellung der Luft abgezogen werden. Die Luftmenge wird im Standardumfang manuell über eine Luftklappe zwischen Windsichter und Gebläse justiert. Zur Optimierung kann die Einheit auch mit einem Frequenzumrichter ausgerüstet werden, um das Gebläse genauer zu regulieren.

Auch für Biobetriebe.

Gerade bei grobkörnigem Fördergut wie Erbsen, Bohnen, Sojabohnen, Lupinen und Mais ist die Abreinigung (Ausputz) über den Siebboden auch bei hohem Unkrautbesatz sehr effektiv. Dies trifft auch bei Getreide aus ökologischem Anbau mit hohem Besatz zu. Dieser kann über den Siebboden nahezu komplett entfernt werden.

CanAGRO - Foto: Typentabelle Mobile Reinigung

IMPRESSIONEN

NEWS

CanAGRO - Foto: Der Spezialwendel

Einzigartig in Europa

Für 15% mehr Leistung und ruhigere Laufeigenschaften.

  • engeres, auf Griff stehendes Gewinde sorgt für bessere Getreide-Aufnahme im Einzugsteil

  • 15 % mehr Leistung  im Vergleich zu geraden Standardförderwendeln

  • höhere Lebensdauer

  • geringer Leistungsabfall durch verbesserte  Aufnahme des Fördergutes auch bei steilerem Förderwinkel
  • hohe Leistung bei niedrigen Drehzahlen (max. 450 U/min)

  • schonendes Fördern